Magazin

Kamelflaumhaar - Natur hat viele Vorteile

Kamele mit der besten Wolle leben in erster Linie in Ländern mit sehr rauem Klima. ProNatura verwendet ausschließlich das Haar von Kamelen aus Klimazonen, welche großen Temperaturschwankungen bis zu 60°C zwischen Tag und Nacht ausgesetzt sind.

Während die Kamelwolle vom Dromedar (einhöckriges Kamel) sehr grob ist und hauptsächlich in der Teppichproduktion eingesetzt wird, kommt bei ProNatura ausschließlich die hochwertige und feine Kamelwolle vom Trampeltier (zweihöckriges Kamel) zum Einsatz.

Verwendet wird nur Sammel- oder Kammwolle der freilaufenden Tiere, d.h. während des natürlichen Haarwechsels wird loses Haar aufgelesen bzw. gesammelt. Pro Jahr verliert ein Kamel auf diesem natürlichen Weg bis zu 5kg Haarbüschel.  Zusätzlich wird das Tier gekämmt und gebürstet.

 

 

Kamele werden als Zug- und Lasttiere in großen Herden gehalten. Für viele Bauern sichern die Kamele den Lebensunterhalt der Familie - daher liegt ihnen das Wohl der Tiere ganz besonders am Herzen.

Verarbeitet wird das reine, bis zu 12cm lange Flaumhaar (Unterhaar) des Kamels – das Haar mit der höchsten Kräuselungsstufe, mit den höchsten Lufteinschlüssen und daher mit dem traumhaftesten Schutz sowohl gegen Hitze als auch gegen Kälte.

Vorteile vom Kamelflaumhaar:

  • Hervorragende Klimaeigenschaften
  • Leicht und dadurch besonders anschmiegsam
  • Feuchtigkeitsregulierend
  • Kühlt, wärmt und atmet

Überzeugen Sie sich selbst von den traumhaften Eigenschaften. Zum Beispiel mit einer unserer Zudecken aus Kamelflaumhaar – als Ganzjahresdecke oder Vier-Jahreszeitendecke. Diese zeichnen sich durch ihren hohen Isolationswert und Reflektionswärme aus. Luftig, sehr saugfähig, sorgen sie stets für ein trockenes, wärmeregulierendes Schlafklima.
Die Zudecken aus Kamelflaumhaar eignen sich besonders für Menschen, die ein kuscheliges, trockenes und sofort wärmendes Bettklima wünschen.

Hier geht es zu den ProNatura >>Zudecken aus Kamelflaumhaar<<